INTEGRATION DURCH QUALIFIZIERUNG

Angebote für Zugewanderte, Unternehmen, Arbeitsmarktakteure
BERATUNG

für Zugewanderte, Studierende und Unternehmen

mehr lesen
QUALIFIZIERUNG

für Zugewanderte verschiedener Berufsgruppen

mehr lesen
INTERKULTURELLES TRAINING

für Akteure des Arbeitsmarkts und Zugewanderte

mehr lesen
NETZWERK

für Unternehmen, Zugewanderte und Partner

mehr lesen
Ana Paula Bertioti Schüler
„In der Weiterbildung habe ich viel gelernt.“

Ana Paula Bertioti Schüler wohnt seit Oktober 2014 in Rostock. Zuvor studiert sie in ihrer Heimatstadt Lorena in Brasilien Betriebswirtschaftslehre mit dem Abschluss Bachelor und spezialisiert sich zwei Jahre lang im Bereich Personalmanagement. In Brasilien arbeitet sie im Personalwesen.

Zunächst lernt sie Deutsch in einem Integrationskurs. Sie stellt einen Antrag auf die Anerkennung ihres Studienabschlusses und nimmt an einer IQ Qualifizierungsmaßnahme für Akademikerinnen beim Aus- und Fortbildungszentrum Rostock (AFZ) teil. Dort kann sie viel kommunizieren und ihre Sprachkenntnisse verbessern. Ana Paula Bertioti Schüler möchte gerne arbeiten und hat sich bereits für Praktika beworben. Falls das nicht klappt, kann sie sich auch vorstellen, in Deutschland ihren Master in BWL zu machen. Sie freut sich darauf, in einem anderen Land zu lernen und zu arbeiten, und ist sich sicher, dass man so wertvolle Erfahrungen sammelt und sich persönlich weiterentwickelt.

Lars Löhner
„Die Zusammenarbeit mit dem IQ Netzwerk MV gibt uns Sicherheit im Umgang mit ausländischen Mitarbeitern.“

Lars Löhner ist einer der beiden Geschäftsführer des Rostocker Unternehmens SD NORD Systeme & Dienste, das Softwaresysteme in B2B-Bereichen der Landtechnik sowie des Automobil- und Maschinenbaus entwickelt.

Aktuell beschäftigt SD NORD einen Auszubildenden aus Italien. In der Vergangenheit hatte das Unternehmen bereits Mitarbeiter aus dem Jemen, Ägypten und Mauretanien. Weil die Zusammenarbeit von Kolleginnen und Kollegen so verschiedener Herkunft viel Potenzial aber auch immer wieder kommunikative Herausforderungen mit sich bringt, entstand, über eine Willkommenslotsin, der Kontakt zum IQ Netzwerk MV.

Neben einem interkulturellen Training mit der gesamten Belegschaft von SD NORD, wurden in einem Werteworkshop Ziele für die Zusammenarbeit erarbeitet und in einer Firmenvision verankert.

Für Lars Löhner war die Auseinandersetzung mit den verschiedenen kulturellen Prägungen seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hilfreich. Wie stark diese die Sichtweise auf die (Arbeits-)Welt beeinflusst und wie wichtig ein sensibler Umgang miteinander ist, konnten er und sein Team zusammen mit dem IQ Netzwerk MV herausarbeiten. Er schätzt die Unterstützung und steht weiter in Kontakt mit IQ.

Ammar Alqabbani
„Arbeitgeber haben immer nach meiner Anerkennung gefragt.“

Ammar Alqabbani studiert in der jordanischen Hauptstadt Amman Automatisierungstechnik und Mechatronik. Nach dem Studium geht er nach Syrien, sein eigentliches Heimatland. In Damaskus arbeitet er zwei Jahre bei einer Firma, die technische Gebäudeausrüstungen plant und baut. Doch wegen des Krieges schließt das Unternehmen und Ammar Alqabbani geht wieder nach Jordanien, erhält dort aber keine Arbeitsgenehmigung. Weil er durch die Arbeit gute technische Geräte aus Deutschland kennen gelernt hat, beschließt er, her zu kommen.

In Rostock wendet Ammar Alqabbani sich an die IQ Servicestelle „Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung“ und lässt von der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen seinen Studienabschluss bewerten.

Nach einem sechsmonatigen Praktikum bei Liebherr bekommt er eine Stelle in einem Ingenieurbüro für Automation. Er ist sehr froh, wieder als Ingenieur arbeiten zu können und möchte gerne in Deutschland bleiben.

Julia Speck
„Die kultursensible Beratung des Hanse-Jobcenters Rostock hat sich verbessert.“

Julia Speck ist Integrationsbeauftragte im Hanse-Jobcenter Rostock, der größten Stadt Mecklenburg-Vorpommerns. Zu ihrem Team gehören fünf Joblotsen, die sich aktuell ausschließlich mit der Integration von Kundinnen und Kunden mit Fluchthintergrund beschäftigen.

Das Hanse-Jobcenter Rostock ist einer der strategischen Partner des IQ Netzwerks MV. Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit den IQ Servicestellen Rostocker Region/Vorpommern-Rügen in den Bereichen Anerkennungsberatung und interkulturelle Kompetenzentwicklung.

Die Betreuung von Kundinnen und Kunden mit Migrationshintergrund im Rahmen des SGB II war für das Hanse-Jobcenter Rostock der Auslöser für die Auseinandersetzung mit interkulturellen Themen. Einige der Mitarbeitenden des Hanse-Jobcenters Rostock nahmen an Schulungen zur Anerkennungsberatung teil, eine Vielzahl wurde im Bereich „Vielfalt er-(leben)“/interkulturelle Beratung geschult. Dadurch, so Julia Speck, hat sich die kultursensible Beratung des Hanse-Jobcenters Rostock verbessert.

VERANSTALTUNGEN

Montag, 3. August 2020 – Freitag, 30. Oktober 2020 | Rostock

Kurs: Brückenmaßnahme für Zugewanderte mit Abschlüssen in den Bereichen Wirtschaft, Verwaltung, Soziologie, Jura, Philologie und Pädagogik

Das IQ Netzwerk MV lädt Zugewanderte mit Abschlüssen in den Bereichen Wirtschaft, Verwaltung, Soziologie, Jura, Philologie und Pädagogik zur Qualifizierungsmaßnahme ein. mehr lesen

Dienstag, 11. August 2020 – Dienstag, 25. August 2020 | Rostock

Kurs: IQmed MV – Kompetenztraining für internationale Ärztinnen und Ärzte (Modul: Notfallmedizin, Körperliche Untersuchung und Radiologie)

Das IQ Netzwerk MV lädt internationale Ärztinnen und Ärzte zur Qualifizierungsmaßnahme ein. mehr lesen

Donnerstag, 20. August 2020 | 12.30 Uhr – 14.00 Uhr | online

Online-Schulung: Arbeitswelt in Deutschland

Das Frauenbildungsnetz MV und das IQ Netzwerk MV lädt Migrantinnen zur Online-Schulung ein. mehr lesen

Alle Veranstaltungen

NEWS UND PRESSE

12.08.2020
PM: Diskriminierung kommt in der Krise noch mehr zum Vorschein! Gemeinsame Erklärung des Förderprogramms IQ zu Diskriminierung auf dem Arbeitsmarkt

Täglich machen Menschen mit Migrationsgeschichte, Geflüchtete, muslimische und Schwarze Menschen in Deutschland rassistische Erfahrungen, sei es bei der Wohnungs- und Jobsuche, auf der Arbeit oder im Alltag. Diskriminierung und Rassismus tritt nicht nur auf der persönlichen, sondern auch auf der strukturellen Ebene auf. mehr lesen

11.08.2020
IQ Themendossier "Berufsanerkennung von Lehrer*innen – der Weg zum neuen Job"

Wie stehen meine Chancen, dass mein Berufsabschluss in Deutschland anerkannt wird? Welche Wege gibt es, um in Deutschland als Lehrerin oder Lehrer zu arbeiten? Das Themendossier Berufsanerkennung von Lehrer*innen gibt zahlreiche Antworten auf diese und viele weitere Fragen für Menschen mit ausländischen Abschlüssen, die in diesem Berufsfeld arbeiten möchten. mehr lesen

Alle Meldungen

Ausstellung

Ein neuer Anfang:
Internationale Fachkräfte in Mecklenburg-Vorpommern

Lernen Sie in unserer Ausstellung Menschen aus neun verschiedenen Ländern kennen; von der Apothekerin über den Chemiker bis zur Erzieherin.

mehr lesen
Hierbuchen

Unternehmensstammtisch

Informationen und Austausch

Wir bringen Unternehmer*innen mit Zuwanderungsgeschichte sowie Expert*innen verschiedener Fachgebiete zusammen. So ist ein Austausch in lockerer Atmosphäre möglich. mehr lesen

Migrantenvereine

Stärkung der Community

Wir unterstützen Migrantenvereine durch Beratungen und Schulungen zur Vereinsarbeit und zum Projektmanagement. mehr lesen

Orientierungsschulung

Integration: Na klar! Aber wie?

Wir informieren Zugewanderten, die noch nicht lange in Deutschland leben, u.a. zum Arbeitsleben und Bildungssystem in Deutschland. Auf Arabisch und Farsi.  mehr lesen

WEITERE ANGEBOTE IM RAHMEN DES FÖRDERPROGRAMMS IQ